18.10.2017 | „Für das Leben lernen wir.“ Volksschule Unterach besucht FN Neuhofer Holz

 

Einen ersten Einblick in Wirtschaft Arbeitswelt bekamen die Schülerinnen und Schüler der Unesco Volksschule Unterach am vergangenen Freitag bei ihrem Besuch in dem produzierenden Familienunternehmen FN Neuhofer Holz in Zell am Moos.

Gespannt und aufgeregt wurden die 15 Kinder mit Lehrerin und Begleitpersonen vom Eigentümer und Geschäftsführer Franz Neuhofer begrüßt, bevor sie eine kurze, kindgerechte Präsentation von der 367-jährigen Geschichte über die aktuellen Daten und Fakten bis hin zu einem Ausblick in die Zukunft des Unternehmens sehen durften.

Danach ging es in die Produktion. Schritt für Schritt konnten die Schülerinnen und Schüler live erleben, wie aus einer MDF-Platte eine einsetzbare, formschöne Leiste wird.

Dabei waren der Verpackungsroboter besonders faszinierend, wie auch die fast vollautomatische Abwicklung, bei der nur noch ein Maschinenführer am Computer sämtliche Einstellungen vornimmt.

"Echt cool, wie schnell und genau so ein Roboter die Arbeit macht", so der eindeutige Tenor der 9-jährigen.

Ein weiteres Highlight für die Kinder war die Besichtigung der neuen Digitaldruckanlage, wo sie zuschauen konnten, wie bunte Bilder ganz schnell und in leuchtenden Farben auf Papier gedruckt werden. Die Rolle mit 200 m Comicbildern durften sie dann sogar mitnehmen, ebenso wie eine Rolle mit Stickern und einer individualisierten Dankeskarte für jedes Kind, die an derselben Anlage gedruckt wurden.

Nach der Besichtigung der beeindruckenden Lagerhallen und Logistik gab es zum Abschluss noch Schnitzel mit Pommes und etwas Süßes.

"Die Kinder waren auch bei der Heimfahrt noch ganz begeistert von den vielen Eindrücken", so die Lehrerein und weiter "eine tollte Gelegenheit für unsere Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen eines produzierenden Betriebs zu schauen. Vielen Dank an die Familie Neuhofer."

« Zurück