01.08.2022 | Der Wert einer Idee liegt in ihrer Umsetzung

 

Am Standort in Zell am Moos realisierte das Familienunternehmen FN Neuhofer seine bauliche Vision in beeindruckender Dimension!

Es ist die größte Investition der 372-jährigen Unternehmensgeschichte, deren Umsetzung in weitläufige Produktionshallen mit modernsten High-Tech Anlagen, einem dreistöckigen Bürogebäude mit einladender Kantine und dem repräsentativen Schauraum nun fertiggestellt ist.

 

"Aus unserer Vision ist nun Realität geworden - sogar früher als geplant", reüssiert der Eigentümer und Geschäftsführer Franz Neuhofer mit Freude. "Möglich gemacht haben dies unser vorausschauendes und nachhaltiges Handeln, das über viele Jahrzehnte wirtschaftliche Denken und langjährige gemeinsam erfolgreiche Partnerschaften mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern.

Und selbstverständlich der großartige Einsatz aller unserer Mitarbeiter:innen, ohne die der internationale Erfolg nicht umzusetzen wäre", so Neuhofer weiter.

Die Investition ist ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte, die zwischenzeitlich in der 10. Generation und in 100 %igem Familieneigentum geführt wird, die 11. steht bereits in den Startlöchern.

 

In der rekordverdächtigen Bauzeit von nur eineinhalb Jahren wurde, in mehr als 26.000 Arbeitsstunden, eine Gesamtfläche von 14.550 m² verbaut. In Summe werden bis Mitte nächsten Jahres 54 Millionen Euro in den Standort investiert.

Damit stellt das international erfolgreiche Familienunternehmen seine Leistungsfähigkeit einmal mehr unter Beweis und bietet seinen Kunden und Partnern auch in Zukunft innovative Produkte in höchster Qualität, besten Service und das alles zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis.

 

Der Bau in Zahlen:

  • 36.700 m³ Aushub = 3.600 LKW-Fuhren
  • 7.640 m³ Beton = 1.030 Betonmischer
  • 2.225 to Zement = 89.000 Sack Zement
  • 560.000 kg Bewehrungsstahl
  • 38 Leimbinder mit einer Spannweite von jeweils 37 m, diese wurden im Ganzen angeliefert
  • Installation einer 1 MW Photovoltaikanlage am Dach - ca. 1/8 des Gesamt-Stromverbrauchs des Unternehmens wird dadurch gedeckt
  • mehr als 26.000 Arbeitsstunden
  • Gesamtfläche des Bauvorhabens 14.550 m²
  • Gesamtfläche des Firmenareals 100.000 m²

 

Um es der Bevölkerung der umliegenden Gemeinden zu ermöglichen einen Einblick in das Familienunternehmen zu bekommen, wurden im Juli auch die "Tage der offenen Tür" veranstaltet.

 

Da Bilder bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, finden Sie hier den Link zu unserem brandneuen Baudokumentations-Video. Erleben Sie hier, wie aus einer Idee Realität geworden ist. Mit dem Blick nach vorne in die traditionsreiche Zukunft:

https://www.fnprofile.com/de/videos/fn_baudoku_vision_2025/realisierung_der_vision_teil_4

 

« Zurück